San Pedro

Gestern sind wir in San Pedro angekommen. Während des zweistündigen Fluges konnten wir auch schon eines unserer Ziele, nämlich die Teleskope am Cerro Paranal von oben betrachten und gleichzeitig eine spektakuläre Aussicht auf die Atacamma-Wüste und die Anden genießen.

Die Straße nach San Pedro schlängelte sich dann vom Meeresspiegel quer durch die Atacama-Wüste bis hinauf auf über 3000 m Höhe. Und plötzlich, fast am höchsten Punkt der Straße tauchte am Straßenrand plötzlich eine Herde Guanakos (die Wildform der Lamas) auf. Wenige Kilometer nach dieser Begegnung konnten wir am Straßenrand ein atemberaubendes Panorama im Sonnenuntergang bestaunen.

Diese Fahrt war ein idealer Vorgeschmack darauf, was uns in den kommenden Tagen hier in der Wüste erwarten wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.